Freitag, 3. Juli 2015

Playa Venao und Isla Iguana (18.-20.6)

Vor zwei Wochen bin ich auf die so ziemlich letzte Reise, bei der ich dabei sein werde: nach Pedasi. Die Nacht vor dem 18. verbrachten wir im Haus von der organisierenden Betreurin, damit wir am nächsten Tag am Morgen losfahren konnten.
Nach einigen Stunden Fahrt kamen wir in Pedasi an, lieferten unser Zeug ab und fuhren weiter zu Playa Venao. Dort war ich nur eine Weile im Wasser, die Wellen waren zu stark, den Rest des Nachmittags verbrachte ich und auch der Grössteteil der anderen chillend am Strand.
Danach sind wir zu unserem Hotel in Pedasi. Und das war voll cool, wir hatten fast das ganze Hotel für uns, und es gab einen Hinterhof mit Pool, Tischen und Stühlen und Hängematten. Echt gemütlich.
  Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Boot nach Isla Iguana.. Wenn man die beiden Strände vergleicht, ist dass schon ein rechter Unterschied.

Wir sind dann einen Rundgang machen, haben auf dem Weg eine Menge Iguanas und Einsiedlerkrebse gesehen.


Die Bucht, an der wir ankamen, war auch voll schön.


Als wir dann zurückgingen, war das Wasser endlich höher und man konnte richtig schwimmen gehen. Wir sind dann noch schnorcheln, war voll cool, man hat voll schöne farbige Fische gesehen, andere sogar Schildkröten, aber die hatte ich leider verpasst. Insgesamt war ich echt viel im Wasser, ich liebe es, wenn es keine Wellen hat und man im Wasser einfach chillen oder schwimmen kann.


PS: Einige Bilder sind nicht von mir, sondern von Agnes (deutsche Austauschschülerin), sieht man wahrscheinlich an der Qualität.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen